Einsätze 2011

Brand – Kellerbrand Montag,

14. November 2011, 17:23 Uhr
Alarmmeldung Rauchentwicklung im Moosweg
Alarmiert wurde FF Kleinschwarzenlohe, FF Wendelstein
An der Einsatzstelle
FF Kleinschwarzenlohe (MZF, LF8, TLF 16/25)
FF Wendelstein(MZF, HLF20/16, DLK23/12, LF16/12, VLKW
Rettungsdienst(2 RTW, OrgL)
Polizei(Streifenwagen, KriPo)
Beschreibung Um 17:23 wurden die Feuerwehren Kleinschwarzenlohe und Wendelstein zu einem Kellerbrand im Moosweg alarmiert. Vor Ort wurde ein stark verqualmtes Objekt mit offenem Brand in den Kellerräumen vorgefunden. Dank des schnellen Einsatzes der beteilligten Wehren konnte der Brand allerdings noch in der Entstehungsphase gelöscht und eine weitere Ausbreitung verhindert werden.

Verkehrssicherung Sankt-Martins-Umzug
Freitag, 11. November 2011, 17:00 Uhr
Alarmmeldung Verkehrssicherung Sankt-Martins-Umzug
Alarmiert wurde FF Kleinschwarzenlohe
An der Einsatzstelle FF Kleinschwarzenlohe (TLF 16/26, LF 8/6, MZF)
Beschreibung Die Feuerwehr riegelte für den Sankt-Martins-Umzug des Kindergartens abschnittweise die Rieterstraße, Boschstraße, Herrmann-Hetzel-Straße und Allerheiligenweg ab.

Keller unter Wasser nach Wasserrohrbruch
Samstag, 10. September 2011, 02:22 Uhr
Alarmmeldung Wasserrohrbruch – Keller unter Wasser in der Herrmann-Hetzel-Straße
Alarmiert wurde FF Kleinschwarzenlohe
An der Einsatzstelle FF Kleinschwarzenlohe (LF 8/6, MZF) Wasserwerke
Beschreibung Nach einem Wasserrohrbruch half die FF Kleinschwarzenlohe beim Auspumpen der Kellerräume.

Verkehrslenkende Maßnahmen Kärwaumzug und -baumaufstellen
Samstag, 20. August 2011, 16:00 Uhr
Alarmmeldung Anfrage für verkehrslenkende Maßnahmen
Alarmiert wurde FF Kleinschwarzenlohe
An der Einsatzstelle FF Kleinschwarzenlohe (TLF 16/25, MZF)

THL – Keller unter Wasser
Mittwoch, 20. Juli 2011, 01:35 Uhr
Alarmmeldung Keller in der Herrmann-Hetzel-Straße unter Wasser
Alarmiert wurde FF Kleinschwarzenlohe
An der Einsatzstelle FF Kleinschwarzenlohe (LF8, MZF)
Beschreibung Bei den starken Regenfällen in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch lief das Regenwasser in den Keller eines Wohnhauses zurück. Es wurden Tauchpumpe und Wassersauger eingesetzt.

Sicherheitswache beim Sonnwendfeuer des TSV 72
Samstag, 16. Juli 2011, 19:00 Uhr
Alarmmeldung Anfrage zur Sicherheitswache
Alarmiert wurde FF Kleinschwarzenlohe
An der Einsatzstelle FF Kleinschwarzenlohe (TLF 16/25)


THL – Ölspur

Montag, 20. Juni 2011, 19:32 Uhr
Alarmmeldung Ölspur nach VU, Ortsausgang Kleinschwarzenlohe
Alarmiert wurde FF Kleinschwarzenlohe, FF Wendelstein
An der Einsatzstelle FF Kleinschwarzenlohe (MZF, LF8, TLF)

14x Keller unter Wasser
Sonntag, 05. Juni 2011, 15:00 Uhr
Alarmmeldung Nach starkem Regen mehrere Keller unter Wasser
Alarmiert wurde FF Kleinschwarzenlohe, FF Wendelstein
An der Einsatzstelle FF Kleinschwarzenlohe (MZF, TLF)
Beschreibung Nach dem heftigen Regen vom Sonntag Nachmittag wurde die FF Kleinschwarzenlohe insgesamt 14x alarmiert um in Wohnhäusern überschwemmte Keller von Wasser zu befreien.

In folgenden Straßen wurden Einsatzstellen von der Feuerwehr angefahren :

– Katzwanger Straße (6x)
– Herrmann-Hetzel-Straße (4x)
– Porschestraße (2x)
– Allerheiligenweg (1x)
– Frankenstraße (1x)

Teilweise wurde von der Feuerwehr Wendelstein unterstützt.

Ölspur Kreuzung Gemeindehaus
Samstag, 14. Mai 2011, 18:00 Uhr
Alarmmeldung Nach Rollerunfall kleine Ölspur auf der Straße
Alarmiert wurde FF Kleinschwarzenlohe
An der Einsatzstelle FF Kleinschwarzenlohe (MZF)
Polizei (Streifenwagen)
Beschreibung Ein Rollerfahrer und sein Beifahrer stürzten auf der Kreuzung wegen einem herannahendem Fahrzeug. Die Feuerwehr beseitigte dabei ausgelaufene Flüssigkeiten des Rollers.

Brand – Flammen drohen auf Wohnhaus überzugreifen. Neuses
Montag, 09. Mai 2011, 13:05 Uhr
Alarmmeldung Neuses – Flammen drohen auf Wohnhaus überzugreifen
Alarmiert wurde FF Neuses, FF Kleinschwarzenlohe, FF Wendelstein
An der Einsatzstelle FF Kleinschwarzenlohe (LF8)
FF Neuses (TSF)
FF Wendelstein(MZF, TLF16/25, DLK23/12, LF16/12, LF 8)
Rettungsdienst (RTW)
Polizei (Streifenwagen)
Beschreibung Durch das Beherzte eingreifen der Nachbarn konnte der Brand in der Enstehungsphase mit einen Gartenschlauch bekämpft werden. Die Feuerwehren übernahmen nur noch kleine Nachlöscharbeiten.

Brand – Kaminbrand, Rangaustraße
Sonntag, 17. April 2011, 22:51 Uhr
Alarmmeldung Kaminbrand in der Rangaustraße
Alarmiert wurde FF Kleinschwarzenlohe, FF Wendelstein
An der Einsatzstelle FF Kleinschwarzenlohe (MZF, LF8, TLF 16/25)
FF Wendelstein (MZF, DLK 23/12, GW)
RD (RTW)
Beschreibung Beim Eintreffen der Einsatzkräfte war deutlicher Feuerschein aus dem Kamin erkennbar. Der zuständige Kaminkehrer wurde benachrichtigt. In jedem Stockwerk wurden Sicherheitsposten zur Beobachtung der Temperatur positioniert. Der Kamin wurde noch in der Nacht gereinigt um ein wiederentzünden zu vermeiden. Einsatzdauer ca. 90 Minuten.

Brand – Lagerfeuer
Freitag, 01. April 2011, 21:10 Uhr
Alarmmeldung Gartenhausbrand ca. 150m von Flurstraße entfernt
Alarmiert wurde FF Kleinschwarzenlohe, FF Wendelstein
An der Einsatzstelle FF Kleinschwarzenlohe (MZF, LF8, TLF16/25)
FF Wendelstein (TLF 16/25, SW2000)
HVO, Polizei
Beschreibung Der gemeldetet Gartenhausbrand bestätigte sich Gott sei dank nicht. Es handelte sich um ein größeres Lagerfeuer. Die Kameraden aus Wendelstein konnten ihre Einsatzfahrt abbrechen. Für uns bestand ebenfalls kein Handlungsbedarf so das wir nach kurzer Erkundung wieder einrücken konnten.

THL – Überschwemmte Hauptstraße Richtung Wst
Samstag, 08. Januar 2011, 20:00 Uhr
Alarmmeldung Telefonische Alarmierung durch Bauhof
Alarmiert wurde FF Kleinschwarzenlohe
An der Einsatzstelle FF Kleinschwarzenlohe (MZF, LF8, TLF16/25)
FF Wendelstein (MZF, RW2)
Beschreibung Die durch das Tauwetter entstehenden Wassermassen konnten nichtmehr abgeführt werden, dadurch wurde die Verbindungsstraße nach Wendelstein einseitig bis zu 30cm überflutet. Einsatz der TS 8/8 sowie des TLF 16/25 zum entwässern des Grabens, zeitweise bis zum 2500l/min Pumpenleistung im Einsatz. Nachalarmierung von Florian Wendelstein zur Unterstützung mit dem RW2. Nach einiger Suche konnte eine Kanalverbindung ausfindig gemacht und geöffnet werden. Dadurch wurde der Abfluss massiv verbessert und der Einsatz konnte beendet werden.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.